Chemie: P-Seminar „Bier brauen“

2019 01 31 ch p seminar Bier brauen teaser

Gleich eine wichtige Feststellung zu Beginn: Unser P-Seminar im Fach Chemie mit dem Thema „Bier brauen“ war ein voller Erfolg und hat allen richtig Spaß gemacht! Anlässlich unseres 125-jährigen Schuljubiläums wollten wir ein Bier brauen.

Dieses sollte dann am Jubiläumsschulfest im Ausschank verkauft werden. Außerdem wollten wir etwa 500 Ein-Liter-Bügelflaschen abfüllen und diese als Merchandise am Schulfesttag verkaufen. Und tatsächlich: Alle abgefüllten Flaschen wurden verkauft und unser Selbstgebrautes wurde erfolgreich ausgeschenkt! Schön war, dass uns und unserem Seminarleiter Andreas Bock durchweg positives Feedback zugetragen wurde.

Große Unterstützung fanden wir vor allem bei der Kulmbacher Gruppe und der Museumsbrauerei im Museumspädagogischen Zentrum: Die Kulmbacher Gruppe förderte unser Projekt einerseits mit einer finanziellen Spende, wodurch die Kosten für den Brauvorgang gedeckt werden konnten. Andererseits fanden Frau Metzel und Herr Hacker von der Museumsbrauerei die Idee mit einer Schülergruppe ein Jubiläumsbier zu kreieren und zu brauen toll. So kam es, dass wir in den gläsernen Kesseln der Museumsbrauerei unser Bier einbrauen konnten. Dabei konnten wir auf die Erfahrung des Braumeisters Sebastian Hacker zurückgreifen. Er stand uns als persönlicher Berater zur Seite und gab Hilfestellung bei den professionellen Schritten der Bierherstellung. Ohne diese großartige Zusammenarbeit, wäre unser Projekt nicht zu verwirklichen gewesen.

So ganz nebenbei, war das Seminar auch noch sehr lehrreich: Nicht nur die insgesamt drei Exkursionen in das Brauereimuseum, die Kulmbacher Brauerei und schließlich in die Abfüllanlage der Kulmbacher Gruppe waren interessant und spannend, sondern auch auf unserer „Fachtagung“ konnten wir vieles lernen. Im Seminar hatten sich Expertenteams gebildet, die zu verschiedenen Themen referierten. Vom Alkohol als chemisches Molekül über die biologische Wirkung von Alkohol, bis zur Geschichte des Bieres reichte das Themenspektrum der Vorträge. Und schließlich mussten wir selber richtig Hand anlegen: Am Brautag durften wir das Entstehen unseres Bieres miterleben und verbrachten, nach erfolgreicher Reifung des Gerstensaftes, einen ganzen Tag in der Museumsbrauerei um unser Bier in Bügelflaschen abzufüllen.Die größte Belohnung war, dass am Jubiläumsschulfest allen das selbst gebraute Bier schmeckte und unsere eigene Rezeptur gut ankam: Unser bernsteinfarbenes Festbier war angenehm leicht im Geschmack mit einem Hauch von einer Zitrusnote!Anbei sei nochmals allen gedankt, die uns bei der Realisierung des Projektes in irgendeiner Weise geholfen haben. Besonderer Dank geht an:

  • Die Kulmbacher Gruppe
  • die Museumsbrauerei im MuPäZ
  • Frau Dr. Helga Metzel und Herrn Sebastian Hacker
  • Herrn Schobert und seinen Fotokurs
  • Töpfer Kulmbach für den Druck der Etiketten
  • allen Mitgliedern der Schulfamilie, begonnen bei Frau Endres, die das Projekt überhaupt gestattete, über alle, die sich ein Bier gekauft haben, bis hin zum Hausmeister und den Eltern, die uns durch Fahrdienste unterstützt haben

Andreas Bock, für das P-Seminar „Bier brauen“ und Jonas Weinrich

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok